Wohnpark "Richter in der Beek"

In 2017 wurde in Wuppertal-Katernberg, angrenzend an das Briller Viertel zwei ästhetisch reduzierte Baukörper mit sechs bzw. sieben exklusiven Eigentumswohnungen, von 56 bis 140 Quadratmeter fertig gestellt und vollständig verkauft. Jeder Baukörper lädt mit einem Penthouse zu anspruchsvollem Wohnkomfort ein. Zweietagige Maisonettewohnungen mit Terrasse zum Garten nehmen die neuen Bewohner schnell für sich ein. Von alten Baumbeständen gerahmt, wurde der Gartenbereich neu inszeniert und terrassierte Grünflächen laden zum Verweilen ein.

Alle Einheiten sind verkauft!

Richter in der Beek

Lageplan

Lageplan

Viele Wuppertaler verbinden mit dem Namen "Haus Richter" noch das beliebte Ausflugslokal idyllisch gelegen im Briller Viertel. Die Sonnenterrasse lud lange Jahre zum Verweilen ein. Seit 1876 wurde das Lokal als Familienbetrieb geführt. Die verschiedenen Säle des Gebäudes dienten als Veranstaltungsräume für zahlreiche Konzerte und Feste bis hin zu Hochzeiten. Nach 135 Jahren entschloss sich die Familie in 2011 das Lokal zu schließen. Die Revitalisierung des Gebäudes war baulich nicht möglich, so entschloss sich die Familie schweren Herzens zum Verkauf. Der Name "Richter" soll im Andenken fortgeführt werden und seinen Bewohnern ähnlich schöne Stunden schenken, wie sie viele tausend Besucher des "Haus Richter" erlebt haben.

Sofort beim Eintreten in Ihre neuen Wohnräume spüren Sie die helle Weite dank 2,65 m Deckenhöhe und zahlreicher bodentiefer Fenster. Hochwertige Bodenbeläge wie Echtholzstabparkett aus Eiche unterstreichen den hochwertigen Charakter und erden den Besucher durch die natürliche Gemütlichkeit. Glatt verputzte und gestrichene Wände betonen die klare, moderne Raumarchitektur. Die Fußbodenheizung lässt sich raumweise über Thermostate steuern und wird von einer umweltfreundlichen Luftwärmepumpe beliefert. Der flexible Grundriss jeder einzelnen Wohnung erlaubt individuelle Wünsche, um sich den neuen Wohnraum wirklich zu eigen zu gestalten sogar Kaminanschlüsse sind bereits vorgesehen. Bodenebene Duschen und hochwertige Sanitärausstattungen sind ebenso selbstverständlich wie eine Aufzugsanlage in jedem Gebäude. So erhalten Sie mit Ausnahme der Maisonettewohnungen Wohnraum, der bereits heute barrierearm ausgestattet ist. In beiden Maisonettewohnungen gelangen Sie über eine Stahltreppe jeweils in die andere Etage. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Balkon, eine Garten- oder Dachterrasse. Zweiflügelige Glastürelemente gestatten großzügigen Zutritt. Die hochwertigen Bodenbeläge der Außenflächen unterstreichen den individuellen Charakter: Die Balkone sind mit Natursteinplatten ausgelegt, die Gartenterrassen kombinieren Natursteinplatten mit Bangkirai und auch die Dachterrassen sind mit hochwertigen Terrassenbelägen gestaltet.

Das Gebäude erfüllt dank Fassadendämmung und Dreifachverglasung der Fenster den Standard eines KfW-70-Effizienzhauses. Ein Standard, den man sich bei einem nachhaltigen Wohnobjekt erlauben sollte denn Sie wollen lange glücklich mit Ihrer Investition bleiben. Der Einsatz einer effizienten Luftwärmepumpe und die dreifachverglasten Fenster sind langfristig für niedrigere Heizkosten ausgelegt.

Auch daran wurde gedacht: Jeder freut sich über Besuch, doch möchte man seine Gäste selbst einladen: Eine Videogegensprechanlage, elektrische Rollladen und massive, einbruchhemmende Wohnungseingangstüren (Sicherheitsklasse RZ1) mit Spion bieten ein sicheres Gefühl und ruhigen Schlaf. Die bodentiefen Fenster werden passend zu den Balkoneinfassungen mit Absturzsicherungen versehen. So lässt sich die gesamte Höhe ohne ein mulmiges Gefühl öffnen.